Montag, 22. August 2016

28. August: Meinolphustag in Böddeken

Am letzten Augustsonntag ist es wieder soweit: es ist Meinolphustag in Böddeken, d.h. eigentlich das Weihefest der ihm an seiner dortigen Geburtsstätte geweihten Kapelle.
Hier geht es zu einigen historischen Daten,
hier zu den alten Meinolphusliedern,
und hier schließlich gibt es  noch ein gemütvolles Gedicht, geschaffen von Pfarrer Ferdinand Heitemeyer zu Oesdorf, der sich auch um unser Diözesangesangbuch "Sursum Corda" Verdienste erworben hat.
Folgender Festablauf ist vorgesehen:

Die Pfarrgemeinde St. Jodokus Wewelsburg geht um 9 Uhr von der Pfarrkirche mit dem Musikverein in Prozession nach Böddeken.

Um 10 Uhr findet vor der Meinolphuskapelle das Festhochamt mit Festprediger Msgr. Ullrich Auffenberg statt.  

Nach der Messe ist Gelegenheit zum „Meinolphus-Plausch“ bei Bratwürstchen, Kaffee, Kuchen und kalten Getränken.

Zur Meinolfusfeier  ist  die  Verkehrsführung  auf der  Landstraße 751  von 9  bis 13 Uhr geändert.

Die Zufahrt auf der L 751 zur Kapelle erfolgt nur aus Richtung Kloster Böddeken. Von der Kreuzung Altenböddeken an ist die Landstraße in Richtung Kloster Böddeken gesperrt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen