Donnerstag, 17. Dezember 2015

Bespreng uns Herr, mit Gnadentau...

... o Vater, gnädig niederschau. Das sang man früher hier gern als Lied zum Asperges-Segen.

Wenngleich ja die Liturgie der römischen Kirche zu jener der orthodoxen Brüder vergleichsweise schlicht ist, hat sie allerdings den Vorzug, daß nicht gleich bei jeder Segnung die ganze Kirche überschwemmt wird... Was ich damit meine?
Seht selbst, nämlich hier.
Nebenbei: weiß jemand, aus welchem Anlaß dort was gesegnet wird?









1 Kommentar:

  1. Der Priester sing nicht „I am singing in the rain“. Das scheint mir nachträglich manipuliert worden zu sein.

    Hier das gleiche Video mit anderem Gesang: https://www.youtube.com/watch?v=Ye_YSWTVaCM
    Am Anfang hört man m.E. das Wort „Epiphanie“.

    Hier gibt es ein Erklärung: http://www.goarch.org/ourfaith/ourfaith8383
    Daraus: »The Priest blessing the people chants the hymn, "Thou hast appeared today to the world, and Thy light, O Lord, has been sealed upon us; with full knowledge we praise Thee. Thou hast come, Thou art manifested, O unapproachable Light."«

    Auf Griechisch: »Ἐπεφάνης σήμερον τὴ οἰκουμένη, καὶ τὸ φῶς σου Κύριε, ἐσημειώθη ἐφ' ἡμᾶς, ἓν ἐπιγνώσει ὑμνούντάς σε. Ἦλθες ἐφάνης τὸ Φῶς τὸ ἀπρόσιτον.«
    Vgl. http://www.goarch.org/chapel/saints_view?contentid=374&language=el

    AntwortenLöschen