Dienstag, 22. September 2015

Bismarck und die aktuellen Probleme

Unser Reichskanzler Otto Fürst von Bismarck* selig hat die Deutschen gut gekannt, denn seine Analyse von 1863 stimmt gerade heute mehr denn je:

"Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheit, deren geographische Verbreitung sich leider nur auf Deutschland beschränkt."
Zitiert nach: Pflanze, Otto:  Bismarck - Der Reichsgründer.  München: Beck 1997, S.608


*dessen uneingeschränkter Freund ich aufgrund seines widerlichen "Kulturkampfes" eigentlich nicht bin

Kommentare:

  1. Eine andere schreckliche Eigenschaft der Deutschen besteht darin, ihren Führern zu Orten wie Verdun, Stalingrad, Maastricht und Asylistan zu folgen.

    AntwortenLöschen
  2. Es hat sich nichts geändert!
    Danke fürs Ausgraben!!!

    AntwortenLöschen