Dienstag, 16. September 2014

Der Choral von Leuthen

Vermeldungen gehören ja bekanntlich nicht in die Hl. Messe. Man sollte notwendige Bekanntmachungen vor dem Gottesdienst "von der Kanzel" verlesen. Will man es doch in der Hl. Messe tun und vergißt es dann, um es an unpassender Stelle nachzuholen, kann es zu unfreiwilliger Komik  kommen. Aber der Reihe nach:
Sonntag-Vorabendmesse im kleinen Dörfchen Glasheim in den Tiefen unseres lieben Hochstiftes. Der Herr Pfarrer höchstselbst gab sich die Ehre des Erscheinens. Nach erteiltem letzten Segen fiel ihm noch etwas wichtiges ein: "Pfarrer XY, der mehrere Jahre auch hier in Glasheim wirkte *, ist am Donnerstag nach langem Leiden verstorben. Die Beerdigung...blah, blah, blah... Herr, gib ihm die ewige Ruhe!" Die Gemeinde respondiert die Antwort, eine Liednummer flammt auf, die Orgel setzt zum Schlußliede ein und alle singen: "Nun danket alle Gott, mit Herzen,  Mund und Händen!"

*De mortuis nihil nisi bene...

R.I.P. 

Kommentare:

  1. Da man bei manchen Messen im Rahmen einer Bestattung auch schon mal "Großer Gott, wir loben dich" singt, scheint mir das nicht zu dramatisch ... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Mir fällt da gerade ein Witz ein:

    Der Kaplan kommt verspätet und total abgehetzt in die Sakristei.
    Dort wartet schon der Organist auf die Liste mit den Liedern, die gesungen werden sollen.
    Der Kaplan - immer noch atemlos - sagt: „Ich will dich lieben ... Wunderschön Prächtige ... in dieser Nacht.“

    AntwortenLöschen
  3. „…und während der Bischof sich jetzt umzieht, singen wir alle Maria breit den Mantel aus…“

    AntwortenLöschen