Mittwoch, 26. März 2014

Katholischer Schmierfink?

"Pictura in Cappella Apostolica coopriantur"
 
Gruppenarbeitsraum, irgendwo in den Weiten der Gesamthochschule Universiät Paderborn. Eines Morgens war sie da: eine barbusige "Schönheit", mit Kugelschreiber auf die weiße Wand gemalt. Wochenlang lächelte einen die übrigens schielende Versuchung an, wenn man den Raum betrat. Ich wünschte mir im geheimen den Universiätskarzer zurück. Dort könnte man derartige Schmierfinken ein wenig einsperren und dessen Wände könnten sie dann mit ihren mehr oder weniger geistreichen Ergüssen schmücken. 
Heute Morgen hatte sich der Anblick gewandelt: Diesmal hatte sich ein wohl ordentlich katholischer Schmierfink der Malerei angenommen und die einstmals barbusige Dame mit einer netten, hochgeschlossenen Bluse bekleidet. Eine Halskette hat er ihr auch noch spendiert. 
Mein einstmals so festgefügtes Weltbild von "guten" und "bösen" Menschen ist nun arg ins Wanken geraten...
Der ganze Fall erinnert mich ein wenig an Daniele da Volterra, den die Welt besser als den "Hosenmaler" kennt. Es wäre allerdings sehr schön, wenn sich die Wandbemaler hiesiger Hochschule ein wenig an seiner künstlerischen Qualität ausrichten würden.



Dienstag, 25. März 2014

Mariä Verkündigung

Zum heutigen Festtage:


Donnerstag, 20. März 2014

19. März: Fest des Hl. Joseph



Zu Dir, o heiliger Joseph, / nehmen wir unsere Zuflucht. / Wir haben Deine heiligste Braut um Hilfe angefleht / und bitten nun vertrauensvoll / um Deinen väterlichen Schutz.

Um der Liebe willen, / die Dich mit der unbefleckten Jungfrau und Gottesmutter verbunden, / um der väterlichen Liebe willen, / mit der Du das Jesuskind umfangen hast, / bitten wir Dich flehentlich: / Schau gütig herab auf die Kirche, / die Jesus Christus durch sein Blut sich erworben hat, / und komm unseren Nöten durch Deine Macht zu Hilfe.

Du hast in treuer Sorge gewacht über die heilige Familie; / schütze nun auch die auserwählten Kinder Jesu Christi. / Liebreicher Vater, halte fern von uns jede Ansteckung durch Irrtum und Verderbnis. / Du starker Beschützer, / steh uns vom Himmel aus gnädig bei / in unserem Kampf gegen die Mächte der Finsternis.

Wie Du einst das Jesuskind aus höchster Lebensgefahr gerettet hast, / so verteidige jetzt die heilige Kirche Gottes / gegen alle Nachstellungen ihrer Feinde / und gegen jede Widerwärtigkeit.

Jeden von uns aber / nimm unter Deinen beständigen Schutz, / damit wir nach Deinem Beispiel / und mit Deiner Hilfe / heilig leben, / selig sterben / und die ewige Glückseligkeit im Himmel erlangen mögen. / Amen.

Dienstag, 18. März 2014

Festhochamt zum Josephstag

Morgen, am Feste des Hl. Joseph, findet die Hl. Messe in der außerordentlichen Form in Paderborn nicht im Hohen Domt statt.
Das Festhochamt im alten Ritus beginnt um 18.30 Uhr in der Kapuzinerkirche im Liborianum in unmittelbarer Nähe des Domes.

Mittwoch, 5. März 2014

Aschermittwoch

Liturgie am Aschermittwoch-Abend im Paderborner Dom:

18.30 Uhr Aschenweihe, Erteilung des Aschenkreuzes, anschließend Hochamt in der außerordentlichen Form.

19.30 Uhr Fastenpredigt: „… auf das Leben achten. – Die Fastenzeit (RB 49,2)“, Prediger: Pater Prior Abraham Fischer OSB, Abtei Königsmünster.


Interessant übrigens dieses alte Bild: eigentlich müßte der Herr Pfarrer violett tragen... Wenn also moderne Fernsehmacher den Klerus in diversen Filmen in den abenteuerlichsten Verkleidungen zeigen, scheint das kein allzu neues Phänomen zu sein...