Montag, 3. Juni 2013

Ministranten

Gemessen an früheren Zeiten erscheint mir das Ministrantendasein heutzutage etwas farblos langweilig. Schuld daran ist allerdings nicht allein das letzte Konzil, sondern zum Teil auch die Messdiener selbst. 
Braut des Lammes hat in den letzten Tagen sehr schöne Bilder aus der Genremalerei des 19. Jahrhunderts entdeckt, die eine andere Welt zeigen. Ungekrönter König im Aufstöbern solcher gemalter Herrlichkeiten ist bislang der Herr Alipius aus Klosterneuburg.
Ich glaube, daß ich hier nun noch ein Bild gefunden habe, daß wir bislang in der Blogozese noch nicht hatten:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen