Dienstag, 15. März 2011

Paderbornischer Festkalender

Anbei ein liturgischer Kalender für das Fürstbistum Paderborn von 1513.
Wer sich für Kalender und deren Berechnung interessiert, dürfte hier so einiges finden:
http://www.manuscripta-mediaevalia.de/gaeste/grotefend/grotefend.htm


Januar.

1. Circumcisio domini. Fest.

2. 8a Stephani protom.

3. 8a Johannis ap. et ev.

4. 8a Innocentum m.

5. Vigilia claustralis.

6. Epiphania domini. Du. fest.

7. Isidori ep. cf. Mi.

13. 8a epiphanie domini. Plen. off.

14. Felicis in pincis pb. cf. Mi.

16. Marcelli pp. m. Mi.

17. Antonii abb. cf. Plen. off. Sulpicii ep. Mi.

18. Prisce v. m. Mi.

19. Marii et Marthe m. Mi.

20. Fabiani et Sebastiani m. Plen. off.

21. Agnetis v. m. Plen. off.

22. Vincentii m. Mi.

23. Emerentiane v. et soc. m. Mi.

25. Conversio Pauli ap. Fest. Projecti m. An.

27. Juliani ep. cf. Fest.

28. 8a Agnetis v. m. Mi.

29. Valerii ep. cf. Mi.

30. Adelgundis v. non. m. Mi.

Februar.

1. Brigitte v. non. m. Fest.

2. Purificatio Marie v. Du. fest.

3. Blasii ep. m. Plen. off.

5. Agathe v. m. Plen. off.

6. Vedasti ep. cf. Plen. off. Dorothee v. An.

9. Apollonie v. m. Mi.

10. Scholastice v. et soc. m. Mi.

14. Valentini et soc. m. Mi.

16. Juliane v. m. Mi.

22. Cathedra Petri ap. Fest.

24. Matthie ap. Du. fest.

März.

4. Adriani m. Mi.

7. Perpetue et Felicitatis v. m. Mi.

12. Gregorii pp. cf. Du. off.

16. Cyriaci et soc. m. Mi.

17. Gertrudis v. Mi.

21. Benedicti abb. Mi.

25. Annunciatio Marie v. Du. fest. Adventus Kiliani m. III an.

26. Ludgeri ep. cf. Mi.

April.

4. Ambrosii ep. cf. Du. off.

11. Leonis pp. cf. Mi.

13. Euphemie v. m. Mi.

14. Tiburtii et Valeriani m. Mi.

23. Georgii m. Fest. Pusinne v. Mi.

25. Marci ev. Plen. off. Letanie majores.

28. Translatio Liborii. Plen. off. Vitalism. An.

30. Vigilia.

Mai.

1. Philippi et Jacobi ap. Du. fest. Walpurgis v. Mi.

3. Inventio crucis. Fest. Alexandri et soc. m.

5. Godehardi ep. cf. Mi.

6. Johannis ante portam latinam. Plen. off.

10. Gordiani et Epimachi m. Mi.

12. Nerei, Achillei et Pancratii m. Fest.

13. Servatii ep. cf. Mi. Marie ad martires. Coll.

19. Potentiane v. Mi.

20. Saturnine v. m. Fest.

25. Urbani pp. m. Mi.

28. Adventus reliquiarum Liborii. Plen. off.

29. Maximi ep. cf. Mi.

31. Petronille et Cantii, Cantiani et Cantianille v. m. Plen. off.

Juni.

1. Nicomedis m. Mi.

2. Marcellini et Petri m. Mi.

3. Erasmi ep. m. Mi.

5. Bonifacii ep. m. et soc. Fest.

7. Adventus reliquiarum Thome Cantuariensis ep. Mi.

8. Medardi ep. cf. Mi.

9. Primi et Feliciani m. Mi.

11. Barnabe ap. Plen. off.

12. Basilidis, Cyrini, Naboris et Nazarii m. Mi.

13. Antonii pb. cf. Plen. off.

14. Rufi et Valerii m. Mi.

15. Viti m. Fest.

16. Aurei et Justini m. Mi.

18. Marcelli et Marcelliani m. Fest.

19. Gervasii et Protasii m. Mi.

20. Regine v. Mi.

21. Albani m. Mi.

22. Decem milium m. Plen. off. Paulini cf. Mi.

23. Vigilia.

24. Nativitas Johannis bapt. Du. fest.

25. Severe v. Mi.

26. Johannis et Pauli m. Mi.

28. Leonis pp. cf. Plen. off. Vigilia.

29. Petri et Pauli ap. Du. fest.

30. Commemoratio Pauli ap. Plen. off.

Juli.

1. 8a Johannis bapt. Mi.

2. Visitatio Marie v. Du. fest. Processi et Martiniani m. Mi.

3. Translatio Thome ap. III an.

4. Udalrici ep. cf. Fest.

6. 8a Petri et Pauli ap. Mi.

7. Materniani cf. Mi.

8. Kiliani ep. et soc. m. Fest.

9. 8a visitationis Marie v. Plen. off.

10. Septem fratrum m. Fest.

11. Translatio Benedicti abb. Mi.

12. Ermachore et Fortunati m. Mi.

13. Margarethe v. m. Plen. off.

14. Hinrici imp. Du. off. Elegii cf. Mi.

15. Divisio apostolorum. Du. off.

17. Alexii cf. Plen. off. Sperati m. Mi.

18. Arnolphi ep. cf. Mi.

19. Christine v. m. Mi.

21. Praxedis v. Mi.

22. Marie Magdalene. Du. fest. Dedicatio eccl. Paderborn.

23. Liborii ep. cf. Du. fest. Apollinaris m. Mi.

24. Pavacii ep. Turribii et soc. m. Plen. off. Vigilia.

25. Jacobi ap. Du. fest. Christoferi m. Mi.

26. Anne matris Marie. Du. off.

28. Innocentii pp. Pantaleonis m. Mi.

29. Felicis, Simplicii et soc. m. Plen. off.

30. Abdon et Sennen m. Mi. 8a Liborii ep. Plen. off.

31. Germani ep. cf. Mi.

August.

1. Petri ad vincula. Fest. Machabeorum m. Mi.

2. Stephani pp. m. Mi.

3. Inventio Stephani protom. Plen. off.

4. Justini pb. Mi.

5. Oswaldi regis m. Mi. Dominici cf. Plen. off.

6. Sixti pp. Felicissimi et Agapiti m. Mi.

7. Donati ep. m. Mi.

8. Cyriaci et soc. m. Mi.

9. Romani m. Coll. Vigilia.

10. Laurentii m. Du. fest.

11. Gaugerici ep. cf. Plen. off. Tiburtii m. Mi.

12. Eupli et Claudii m. Mi.

13. Hippolyti et soc. m. Plen. off.

14. Eusebii pb. cf. Mi. Vigilia.

15. Assumtio Marie v. Su. fest.

17. 8a Laurentii m. Mi.

18. Agapiti m. Mi.

19. Magni m. Mi.

20. Maximi ep. cf. Mi.

22. 8a assumtionis Marie. Plen. off. Timothei et Symphoriani m. Mi.

23. Vigilia.

24. Bartholomei ap. Du. fest.

25. Genesii et Turribii et soc. m. Mi.

26. Anastasii ep. m. Mi.

27. Rufi et Pelagii m. Mi.

28. Augustini ep. Du. off. Hermetis m. III an.

29. Decollatio Johannis bapt. Fest. Sabine v. An.

30. Felicis et Adaucti m. Mi.

31. Paulini ep. cf. Mi.

September.

1. Egidii cf. Prisci, Sixti et al. m. Plen. off.

2. Verene v. Mi.

3. Remacli ep. cf. Mi.

5. Taurini et Herculiani m. Mi.

7. Vigilia claustralis.

8. Nativitas Marie v. Du. fest. Adriani m. Ant.

9. Gorgonii m. Plen. off.

11. Proti et Hyacinthi m. Mi.

13. Materni ep. cf. Mi.

14. Exaltatio crucis. Cornelii et soc. m. Fest.

15. 8a nativitatis Marie v. Plen. off. Nicomedis m. An.

16. Euphemie, Lucii et Geminiani m. Mi.

17. Lamberti ep. m. Mi.

20. Vigilia.

21. Matthei ap. et ev. Du. fest.

22. Mauritii et soc. m. Plen. off. Luctrudis v. An.

24. Conceptio Johannis bapt. Mi.

25. Firmini ep. m. Mi.

27. Cosme et Damiani et soc. m. Fest.

28. Terentii ep. m. Mi.

29. Michaelis archangeli. Du. fest.

30. Hieronymi pb. Du. off.

October.

1. Remigii ep. cf. Plen. off.

3. Ewaldorum duorum pb. m. Mi.

4. Francisci cf. Plen. off. Marci cf. An.

5. Meinolfi diac. cf. Fest.

7. Marci, Marcelli, Apuleji et soc. m. Mi.

9. Dionysii, Rustici et Eleutherii m. Fest.

10. Gereonis et soc. m. Mi.

11. Justi et Arthemii m. Mi.

14. Calixti pp. m. Mi.

15. Maurorum m. Mi.

16. Galli cf. Mi. Synodus episcopalis.

18. Luce ev. Du. off.

19. Januarii et soc. m. Plen. off.

21. Undecim milium v. m. Fest.

22. Severi ep. cf. ML

23. Severini ep. cf. Mi.

25. Crispini et Crispiniani m. Mi.

26. Amandi ep. cf. Mi.

27. Vigilia.

28. Simonis et Jude ap. Du. fest.

29. Narcisci ep. cf. Mi.

31. Quintini m. Plen. off. Vigilia.

November.

1. Omnium sanctorum. Du. fest. Cesarii m. An.

2. Eustachii et soc. m. Mi.

3. Huberti ep. cf. Mi.

7. Willibrordi ep. cf. Mi.

8. 8a omnium sanctorum. Plen. off. Quatuor coronatorum m. Mi.

9. Theodori m. Plen. off.

10. Martini pp. m. Mi.

11. Martini ep. cf. Du. fest. Menne m. An.

12. Cuniberti ep. cf. Mi.

13. Briccii ep. cf. Mi.

14. Fridolini ep. cf. Mi.

18. 8a Martini ep. cf. Mi.

19. Elisabeth vid. Du. off. Gelasii pp. cf. Mi.

22. Cecilie v. m. Fest.

23. Clementis pp. m. Plen. off. Felicitatis v. m. An.

24. Chrysogoni m. Mi.

25. Katharine v. m. Du. fest.

26. Illatio Marie v. Du. off.

28. Landolini ep. cf. Mi.

29. Saturnini et soc. m. An. Vigilia.

30. Andree ap. Du. fest.

December.

1. Eligii ep. cf. An.

2. Longini militis m. An.

4. Barbare v. m. Mi.

6. Nicolai ep. cf. Du. fest.

7. 8a Andree ap. Mi.

8. Conceptio Marie v. Du. fest.

10. Damasi pp. cf. Mi.

13. Autberti ep. cf. Fest.

20. Vigilia.

21. Thome apost. Du. fest.

24. Vigilia.

25. Nativitas domini. Su. fest.

26. Stephani protom. Fest.

27. Johannis ap. et ev. Du. fest.

28. Innocentum m. Fest.

29. Thome ep. m. Mi.

31. Sylvestri pp. m. Mi.

Grundlage: Breviarium Paderbrunnense (Leipzig 1513), Königl. Bibl. Berlin.

Festgrade: Summum festum, duplex festum, festum, duplex officium, plenum officium, missa,tres antiphone, antiphona, collecta.

Montag, 14. März 2011

Drachenknochen

Der Hl. Donatus von Münstereifel ist ja wegen seiner "Gewitterfunktion" recht bekannt:
http://www.heiligenlexikon.de/BiographienD/Donatus_von_Muenstereifel.html

Auch im Hochstift Paderborn ist ihm eine Kapelle geweiht:
http://www.panoramio.com/photo/41895165
weitere Bilder:
http://www.feuerwehr-niesen.de/php/einzelGalerie.php?id=22

Sein Namensvetter war allerdings auch nicht gerade der ängstlichste:
http://www.heiligenlexikon.de/BiographienD/Donatus_von_Arezzo.html

Und nun zur eigentlichen Sensation:
Seine Kirche auf der venezianischen Insel Murano beherbergt nicht nur seine Reliquien auf dem Hochaltare, sondern auch noch die des totgespuckten Drachen! Letztere allerdings hinter dem Altar... Nein, es ist früher Morgen und ich bin nicht betrunken, näheres gibt es hier:
http://romanmiscellany.blogspot.com/2008/04/venetian-relics-ii-dragon-bones.html

Und weil das ganze einfach zu schön ist, verweigere ich hiermit jedewede historisch-kritische und/oder veterninärmedizinische Analyse anzuerkennen, basta!

Freitag, 4. März 2011

Innozenz muß weichen...

Da haben wir den Salat: Wenn ich den recht schnell englisch sprechenden Kommentator nicht mißverstanden habe, sind im Petersdom Umbauarbeiten am Werk: sie betreffen den Altar des Hl. Sebastian in der Kapelle neben der Pieta im rechten Seitenschiff. Bislang ruhte dort der Sel. Papst Innozenz XI (1676 - 1689). Nun wird er, wie es scheint, weichen müssen. Wenn man mich fragen würde:
Ich halte die Seligsprechung Johannes Pauls II für entschieden verfrüht und zu schnell "durchgezogen." Spätere Generationen werden ihm gewiß einen ganz anderen Platz in der Kirchengeschichte einräumen, als man heute meint.
Und was den Altarumbau angeht: Kein Kommentar, mir fehlen die Worte!
Hier der Link:
http://de.gloria.tv/?media=122988

Dienstag, 1. März 2011

Ewige Anbetung...


...war gestern. Dank der Mühe des Küsters kann sich auch eine moderne Kirche an einem solchen Tage sehen lassen.
Es gab noch 3 (!) Betstunden: Kinder, Frauen, Arme Seelen (pardon, für die Verstorbenen heißt das natürlich heute). Ich ging mangels Männerstunde oder stiller Betstunde in letztere, da ich weder unter 16 noch Mitglied des Müttervereines bin.
3 Damen und Herren (die Herren Kommunionhelfer) aus dem Pfarrgemeinderate hielten die Betstunde. Der jeweils Vorlesende begab sich vor den Altar, wendete dem Herrn den Rücken zu und rezitierte. Die Dame bediente den CD-Spieler, der die etwa 15 (!) Anwesenden mit sanfter Meditationsmusik vergeblich in den (ewigen?) Schlaf zu dudeln versuchte.
Las man aus der Schrift vor, begab man sich pflichtschuldigst zum Ambo, ging allerdings dabei ohne jede Referenz in Richtung des Herrn vor dem Altare her. Von so etwas wie einer doppelten Kniebeuge wage ich erst garnicht zu träumen. Abschließend las uns die freundliche Dame noch, dabei vor dem Tabernakel stehend und selbigem den Rücken kehrend, die Geschichte von den beiden Blättern am Baum vor. Zwischendurch wurden zwar ganz nette Lieder gesungen, doch natürlich nicht eines der "Arme-Seelen-Lieder", die durchaus noch im Anhang des Gotteslobes zu finden sind.
Alles in allem: Thema verfehlt, setzen, 6!
Zum anschließenden Schlußhochamt mußte natürlich der ganze Altar abgeräumt werden, damit man auch zum Volke zelebrieren konnte. Um die Feierlichkeit zu erhöhen, mußten wir dann auch noch Sanctus und Agnus-Dei aus der Paulus-Messe singen, weil die so schöne langweilige Melodien haben. Selbige hätten eigentlich gut in die Arme-Seelen-Stunde gepaßt (Ironie aus). Abschließend wurde auf dem nunmehr nackten Altare noch einmal ausgesetzt. Das Te Deum reduzierte sich auf 2 Strophen, der Ecce-Panis-Segen entfiel auch. Wenigstens wurde das Tantum ergo noch in der eigentlichen Sprache unserer Hl. Kirche gesungen...