Donnerstag, 24. Februar 2011

Gekrabbel und Gequatsche





Was soll man dazu sagen? Gewiß ist eines: diejenigen, die dort hingehen, werden an dem fraglichen Sonntag die Hl. Messe gewiß nicht besuchen. "Wir gehen doch schon heutige Nachmittag zur Kirche, das reicht doch!" wird man sagen...
Das ganze scheint mir doch sehr charismatisch angehaucht. Aber vielleicht sollte ich mein aus dem Katechismus übernommenes Liturgieverständnis ablegen...
Bin mal gespannt, ob mit dem gleichen Aufwand auch Mai- oder Rosenkranzandachten (richtige, mit Aussetzung!) im "pastoralen Raum" angeboten werden!

1 Kommentar:

  1. Bei uns finden die Kleinkindergottesdienste parallel zur (einzigen)Sonntagsmesse statt. Da ist es gar nicht vorgesehen, die Messe zu besuchen. Aber wehe man sagt was dagegen!

    AntwortenLöschen